Unsere Leistungen im Überblick

Wir beraten und vertreten unsere Mandanten seit mehr als 7 Jahren im IT-Recht, Datenschutzrecht und Arbeitsrecht.

Informationstechnologierecht

Im IT-Recht beraten und vertreten wir Sie zu Fragen des IT-Vertragsrechts (z.B. Softwareverträge, Lizenzverträge, ERP-Projekte etc.)

Datenschutzrecht

Prüfung der Zulässigkeit Ihrer Datenverarbeitung,
Einführung eines Datenschutz-Managements,
Prüfung und Erstellung von Verträgen zur Datenverarbeitung,
Unterstützung bei der Erstellung von Verarbeitungsverzeichnissen

Arbeitsrecht

Beratung und Vertretung in allen Fragen des individuellen und kollektiven Arbeitsrechts mit einem stetigen Blick auf die Einflüsse des Datenschutzrechts

(vor-)gerichtliche Vertretung

Bauen Sie auf unsere Unterstützung und lassen Sie sich von uns vorgerichtlich und wenn nötig gerichtlich vertreten. Gemeinsam besprechen wir die sinnvollste Strategie zur Durchsetzung Ihrer Rechte.

Schulung und Workshops

Auf Anfrage führen wir auch Schulungen zum Datenschutz und Arbeitsrecht durch. Für kleine Gruppen bieten wir Workshops in unseren Büroräumen an.

Blog

Ausgewählte Themen, die auch unsere Tätigkeit etwas besser beschreiben, finden Sie in unserem Blog.

Erreichbarkeit unserer Kanzlei – Videoberatung

Wir bieten Ihnen gern die Möglichkeiten der Besprechung per Video oder ganz herkömlich per Telefon an. Wenn Sie eine Video-Besprechung wünschen, kontaktieren Sie uns gern, sodass wir mit Ihnen einen Videoberatungstermin vereinbaren können.

Bald gibt´s wieder neuen Content

Wir haben unsere Seite überarbeitet. Wir hoffen, dass Ihnen/Euch das neue Design gefällt und die Benutzerfreundlichkeit erhalten geblieben ist oder sich sogar verbessert hat. Im Zuge der Frischzellenkur haben wir auch wieder unsere Rubrik „Blog“ Weiterlesen…

Ihr Anruf, um uns zu erklären worum es geht, ist natürlich kostenlos.

So finden Sie uns...

Kanalstraße 80, 23552 Lübeck

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns

T: 0451-98989612
M: kontakt@becker-henke.de

Kontaktformular

(Durch die Angabe Ihrer Telefonnummer können wir Ihr Anliegen zügig mit Ihnen besprechen.)
(Bitte beschreiben Sie hier Ihre Situation bzw. Ihren rechtlichen Beratungsbedarf.)
Wenn wir über unser Kontaktformular Informationen zu Ihrer Person abfragen, haben wir die für eine Kontaktaufnahme erforderlichen Pflichtfelder entsprechend markiert (Sternchen). Die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse sowie Ihres Namens ist für uns erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese angemessen beantworten zu können (z.B. konkrete Ansprache). Die freiwilligen Angaben helfen uns Ihre Anfrage besser einzuordnen und die Abwicklung Ihres Anliegens zu verbessern.

Ihre Anfrage dient in aller Regel dazu, mit uns wegen einer Rechtsberatung in Verbindung zu treten. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Angaben im Kontaktformular ist deshalb Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO (sog. (vor-)vertraglichen Maßnahme).